Krankengymnastik
Home 
Zu meiner Person 
Physiotherapie? 
Zu meiner Praxis 
Das Futterlädchen 
Indikationen 
Techniken 
Therapieablauf 
Links u. Adressen 
Kontakt 
Impressum 
Galerie 
Unser Ferienhaus 
Zum Gästebuch 

Verbesserung der Lebensqualität ist das Ziel!

bar2.gif

Bereiche der Krankengymnastik

Die Krankengymnastik dient zum Aufbau und Kräftigung der Muskulatur, Dehnung von Muskeln, Sehnen und Bändern, Mobilisation von Gelenken, Konditionsverbesserung und Steigerung der Leistungsfähigkeit. Hierfür stehen verschiedene Techniken wie das "passive Bewegen", "aktive Bewegen", "Dehnungen", "Stabilisieren" und die "manuelle Therapie" zur Verfügung.

bullet02_blue.gif  Passives Bewegen

    Passives Durchbewegen der einzelnen Gelenke in der Seitenlage

    Der Hund macht hierbei nichts, sondern nur der Therapeut

    bullet02_blue.gif  Wirkung

    durchblutungsfördernd  - Bewusstmachen der Extremitäten bei neurologischen Erkrankungen

    Beweglichkeitserhaltung und -verbesserung  - Muskelanspannung

    bullet02_blue.gif  Indikationen

    degenerative Gelenkserkrankungen  - Arthrosen  - rheumatische Erkrankungen  - Lähmungen

    Hüft- und Ellenbogendysplasie  - neurologische Erkrankungen  - zur Verhinderung von Gelenksversteifung

     

bullet02_blue.gif  Aktives Bewegen

    gehen und traben an der Leine  - schwimmen  - neben dem Rad laufen  - Treppen steigen

    Laufen auf verschiedenen Untergründen  - bergan und bergab laufen  - Rückwärts laufen

    Diesmal ist der Hund der aktivere.

    bullet02_blue.gif  Wirkung

    durchblutungsfördernd  - Bewusstmachen der Extremitäten bei neurologischen Erkrankungen

    Beweglichkeitserhaltung und -verbesserung  - Muskelkräftigung

    bullet02_blue.gif  Indikationen

    degenerative Gelenkserkrankungen  - neurologische Erkrankungen  - präoperativ  - postoperativ

    Lähmungen in der Spätrehabilitation

     

bullet02_blue.gif  Dehungen

    aktive Muskeldehnungen der Vorder- und Hinterläufe

    bullet02_blue.gif  Wirkung

    Muskellockerung

    bullet02_blue.gif  Indikationen

    Muskelverkürzungen durch Krankheit  - Muskelverspannungen

bullet02_blue.gif  Stabilisieren

    Dabei wird hauptsächlich durch Muskelkräftigung stabilisiert, wodurch auch die Gelenke stabiler werden

    Eine Muskelkräftigung wird durch isometrische und dynamische Muskelarbeit erzielt

    (das heißt durch "Halten" und "freies Bewegen")

    bullet02_blue.gif  Wirkung

    Muskelkräftigung  - besserer Halt für die Gelenke

    bullet02_blue.gif  Indikationen

    degenerative Gelenkserkrankungen  - neurologische Erkrankungen  - präoperativ  - postoperativ

bullet02_blue.gif  Manuelle Therapie

    bullet02_blue.gif Achtung! bullet02_blue.gif

    Manuelle Therapiegriffe sollten nur vom qualifizierten Hundephysiotherapeuten ausgeführt werden!

    Mit speziellen Techniken können die Gelenke durch "Traktion" und "Gleiten" behandelt werden.

    bullet02_blue.gif  Wirkung

    verbesserte Gelenkbeweglichkeit  - Gelenkentlastung  - erhöhter Stoffwechsel im Gelenk (Diffusion)

    bullet02_blue.gif  Indikationen

    reversible (heilbare) Bewegungseinschränkungen  - Hypomobilität (Unbeweglichkeit)

    posttraumatisch (nach Unfällen)  - bei Arthrosen zur Schmerzbehandlung

 

 MassageKrankengymnastikLymphdrainageBlutegeltherapieNeuraltherapieNarbenbehandlung

 

Copyright(c) 2006 HVP-Hundephysiotherapie. Alle Rechte vorbehalten.